Zum Inhalt springen

    • Google Plus
    • Google Plus
    • Twitter
    • Xing

Neue Richtlinie zur Gewährung von Zuwendungen zur Stärkung CO²-armer Verkehrsträger im Flächenland Niedersachsen

15.12.2015
Aktuelles Logistikportal Niedersachsen e.V.

Das Land Niedersachsen fördert ab 2016 mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) die Weiterentwicklung der intermodalen Knoten wie Güterverkehrszentren und Binnenhäfen mit dem Ziel, den Zugang und die Nutzung CO2-armer Verkehrsträger (Schiene, Binnenwasserstraße) im Güterverkehr zu verbessern und so erhebliche Gütermengen auf diese zu verlagern.

Gegenstand der Förderung sind ferner Unterstützungsmaßnahmen für klimaschonende Logistiklösungen wie Studien, Anwendungen und deren Umsetzungen sowie begleitende Marketingmaßnahmen.

Zuwendungsempfänger können Betreiber von Güterverkehrszentren und Binnenhäfen sein bzw. Träger landesweiter oder regionaler Logistiknetzwerke/-cluster bei Unterstützungsmaßnahmen für klimaschonende Logistiklösungen.

Details sind den Fördergrundsätzen zu entnehmen, die im Nds. Ministerialblatt veröffentlicht werden. Darüber hinaus wird das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr gemeinsam mit der NBank sowie dem Logistikportal Niedersachsen e.V. Anfang 2016 über die Förderbedingungen informieren.

 

 

Ralf Gieseke
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Referat Verkehrspolitik, Mobilität und Logistik
Telefon: 0511/120-7810    Telefax 0511/120-99-7810
email: ralf.gieseke(at)mw.niedersachsen(dot)de
web: mw.niedersachsen.de