Zum Inhalt springen

    • Google Plus
    • Google Plus
    • Twitter
    • Xing

Rhein-Umschlag übernimmt Siloanlage Dalbenstraße von AGRAVIS

15.06.2016
Aktuelles Logistikportal Niedersachsen e.V.

Weiterer Ausbau der Lagerkapazitäten für Futtermittel

Oldenburg, 13. Juni 2016 | Die Oldenburger Unternehmensgruppe Rhein-Umschlag übernimmt die Siloanlage der AGRAVIS Raiffeisen AG (Münster) an der Dalbenstraße in Oldenburg samt Lagerhalle und Kaianlage. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Siloanlage mit einer Kapazität von rund 13.000 Tonnen Futtermittel und Getreide und die 1.700 m² große Lagerhalle werden bereits ab dem 13. Juni von Rhein-Umschlag betrieben.

„Der Kauf der Siloanlage stellt für uns eine Konsolidierung unserer Aktivitäten auf dem Südufer der Hunte dar“, so Nico Steudel, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Rhein-Umschlag. Mit dem Erwerb der Anlage von AGRAVIS baut die Gruppe ihre Lagerkapazitäten für Futtermittel am Standort Oldenburg weiter aus. Erste Kundengespräche
laufen bereits. „Wir versprechen uns hiervon eine Steigerung der Umschlagsaktivitäten im Hafen Oldenburg für Futtermittel, auch für den Seeschiffsverkehr“ so Steudel.

 

Die Gruppe ist gerade dabei ihre Altanlagen an der Rheinstraße zurückzubauen, um Platz für ein Immobilien-entwicklungsprojekt zu schaffen. An der Dalbenstraße wurde bereits ein Bürogebäude, ebenfalls von AGRAVIS, erworben und saniert sowie eine neue Umschlagsanlage für Massengüter errichtet. Jetzt soll noch eine neue Hauptverwaltung an diesem Standort errichtet werden. Baubeginn wird nach den Sommerferien sein.
Für AGRAVIS bedeutet der Verkauf eine Konzentration auf die Produktion und den Verkauf von Mischfutter. Der Umschlag an der Dalbenstraße wird mit Rhein-Umschlag als Partner weiter genutzt, um auch in Zukunft die Ernteabwicklung, zum Beispiel beim Raps, sicherzustellen. Rhein-Umschlag und AGRAVIS tätigen zusammen ca. 90% der Oldenburger Hafenumschlagsaktivitäten.


Kontakt:
Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg
Tel.: 0441 361888-88
Fax: 0441 361888-89
E-Mail: info@seaports.de
Web: www.seaports.de