Zum Inhalt springen

    • Google Plus
    • Google Plus
    • Twitter
    • Xing

Informations- und Networkingveranstaltung „Green Logistics: Stärkung CO2-armer Verkehrsträger“

15.03.2016
Aktuelles Logistikportal Niedersachsen e.V.

Am 16.03.2016 trafen sich Mitglieder der Logistikachse-Ems und des Logistikportals Niedersachsen bei der UPM GmbH in Dörpen, um sich über das Thema „Green Logistics: Stärkung CO2-armer Verkehrsträger“ zu informieren und zur Pflege und Erweiterung Ihres Netzwerkes.

v.l.n.r. Ralf Gieseke (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), Bernd Kelsch (Weets Gruppe), Martin Herrmann (Investitions-und Förderbank Niedersachsen – NBank), Udo Schepers (UPM Nordland Papier), Gunnar Lehmschlöter (Logistikportal Niedersachsen e.V.), Helmut Weermann (Logistikachse Emsland)

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die neuen Fördergrundsätze des Landes Niedersachsen zur Stärkung CO2-armer Verkehrsträger.

Herr Gieseke (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) erläuterte, dass Niedersachsen ab 2016 mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) die Weiterentwicklung der intermodalen Knoten wie Güterverkehrszentren und Binnenhäfen mit dem Ziel fördert, den Zugang und die Nutzung CO2-armer Verkehrsträger (Schiene, Binnenwasserstraße) im Güterverkehr zu verbessern und so erhebliche Gütermengen auf diese zu verlagern.

Gegenstand der Förderung sind ferner Unterstützungsmaßnahmen für klimaschonende Logistiklösungen wie Studien, Anwendungen und deren Umsetzungen sowie begleitende Marketingmaßnahmen. Zuwendungsempfänger können Betreiber von Güterverkehrszentren und Binnenhäfen sein bzw. Träger landesweiter oder regionaler Logistiknetzwerke/-cluster bei Unterstützungsmaßnahmen für klimaschonende Logistiklösungen. Herr Gieseke betonte, dass im Rahmen der Förderrichtlinie rd. 15 Mio. für entsprechende Maßnahmen bis zum Förderende 2023 zur Verfügung stehen.

Im Rahmen der anschließenden Diskussion erläuterte Herr Herrmann als Experte der NBank für die Beratung und Bewilligung von Förderprogrammen den interessierten Teilnehmern ausführlich alle Fragestellungen rund um die Förderrichtlinien.

Abgerundet wurde das Programm durch die Vorträge von Herrn Udo Schepers, UPM Nordland Papier sowie von Herrn Jakob Weets, Weets-Gruppe, die den Teilnehmern Praxisbeispiele für die erfolgreiche Umsetzung nachhaltiger Logistikkonzepte präsentierten.

Mit einem gemeinsamen Nordlandbuffet und anschließendem Networking klang die gemeinsam von der Logistikachse-Ems und dem Logistikportal Niedersachsen e.V. organisierte Informationsveranstaltung aus.

Kontakt:

Helmut Weermann
Netzwerkmanagement

Logistikachse Ems
c/o Zukunft Emden GmbH
Vierter Polderweg 14
26723 Emden
Tel.:    04921 / 91 848 26
Fax:    04921 / 91 848 18
E-Mail: weermann@logistikachse-ems.de
www.logistikachse-ems.de

Gunnar Lehmschlöter
Projektleiter

Logistikportal Niedersachsen e.V.
c/o LNC GmbH
Breite Straße 7 
30159 Hannover
Tel.: 0511 51 51 90 - 60
Fax: 0511 35 77 92 - 20  
E-Mail: GL@Logistikportal-Niedersachsen.de    
www.Logistikportal-Niedersachsen.de