Zum Inhalt springen

    • Google Plus
    • Google Plus
    • Twitter
    • Xing

Neue Güterumschlaganlage in Verden (Aller)

27.04.2017
Aktuelles Logistikportal Niedersachsen e.V.

In Verden (Aller) wurde im Dezember letzten Jahres eine neue bimodale Umschlaganlage in Betrieb genommen. Die Verden-Walsroder Eisenbahn GmbH (VWE) hat auf einem ehemals als Baustoffhandel genutzten Grundstück von rd. 11.000 m² in nur siebenmonatiger Bauzeit 5 Verladegleise und LKW-Fahrstraßen zum Umschlag von Massengütern wie Mineralgemisch und Grobschotter, Roh- und Schnittholz oder landwirtschaftlichen Produkten wie Dünger errichtet.

Im gesamten Bahnhof Verden Süd stehen seit dem  Jahresbeginn 1.000 m Verladegleis für die Abwicklung von Einzelwagen-, Wagengruppen- und Ganzzügen sowie rund 5.000 qm Freifläche zur Zwischenlagerung von  diversen Umschlagsgütern zur Verfügung.

Die ebenerdigen Gleis-/ Verladestraßen eigenen sich auch für einen Kombinierten Ladungsverkehr.  Straßenseitig ist der neue Umschlagplatz über das Industriegebiet Verden Ost zu erreichen. Die Entfernung zum Autobahnanschluss Verden Ost zur A27 liegt unter 6 km.  Der Bahnhof Verden (Aller) Süd grenzt unmittelbar mit den Verdener DB Bahnhof und das transeuropäische Eisenbahnnetz der Strecke Hannover – Bremen an.

Investiert wurden drei Millionen Euro, wovon zwei Drittel in die reinen Baukosten geflossen sind. Das Bauprojekt wurde zu 75 % aus Fördermitteln für Nichtbundeseigene Eisenbahnen des Landes Niedersachsen finanziert.

Die neue Güterumschlaganlage bildet für die VWE das Herzstück des eigenen Eisenbahninfrastrukturnetzes und hat gelegen zwischen den GVZ Bremen, Hamburg und Hannover überregionale Bedeutung. Die VWE ist Mitglied im Eisenbahnnetzwerk Bremen/Niedersachsen (EBN).  Das EBN ist wiederum Mitglied des Logistikportal Niedersachsen e. V.

Weitere Infos und Kontakt: http://www.vwebahn.de/ / cargo(at)vwe-verden(dot)de 

VWE - Moorstraße 2a – 27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231/9227-0