Zum Inhalt springen

    • Google Plus
    • Google Plus
    • Twitter
    • Xing

Förderbescheid für Projekt: "Verlagerungseffekte durch neue GVZ Produkte zur Stärkung des Kombinierten Verkehrs und zur Reduzierung von CO2-Emissionen"

04.04.2018
Aktuelles Logistikportal Niedersachsen e.V.

Auf der Basis der Förderrichtlinie "Fördergrundsätze für die Gewährung von Zuwendungen zur Stärkung CO2 -armer Verkehrsträger im Flächenland Niedersachsen" des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

haben der Verein Logistikportal Niedersachsen e.V. und die GVZ Emsland Planungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH den Förderbescheid für das Projekt: "Verlagerungseffekte durch neue GVZ Produkte zur Stärkung des Kombinierten Verkehrs und zur Reduzierung von CO2-Emissionen" erhalten.

Die Studie dient der Untersuchung neuer potenzieller Produkte zur Stärkung des Kombinierten Verkehrs. Durch die Untersuchung soll der Zugang und die Nutzung CO2-armer Verkehrsträger (Schiene, Binnenschiff) im Güterverkehr verbessert und höhere Gütermengen auf diese alternativen Verkehrsträger  verlagert werden. Des Weiteren soll die Studie dazu beitragen,  die Vernetzungsqualität verkehrsträgerübergreifend zu verbessern. Ziel der Studie ist durch Konsolidierungs- und Bündelungseffekte neue Produkte zu ermitteln, die zu einer Einsparung von LKW Fahrten führen  und dadurch  CO2-Emissionen reduziert werden.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt.

Geschäftsstelle Logistikportal Niedersachsen e.V. 

Dipl.-Geogr. Gunnar Lehmschlöter       
Breite Straße 7 | 30159 Hannover  
www.Logistikportal-Niedersachsen.de
E-Mail: GL@Logistikportal-Niedersachsen.de
Office: +49 (0)511 51 51 90 - 60
Fax :    +49 (0)511 35 77 92 - 20