Zum Inhalt springen

    • Google Plus
    • Google Plus
    • Twitter
    • Xing

Mit dem Gabelstapler das Ticket Deutsche Meisterschaft gelöst

10.06.2016
Aktuelles Logistikportal Niedersachsen e.V.

Pascal Schulz, Marcel Frischmutz und Jens Purucker qualifizieren sich bei den regionalen Meisterschaften in Hannover

(Hannover, Juni 2016) Präzision, Geschick und ein Quäntchen Glück ebneten Pascel Schulz von der Firma The Lorenz Bahlsen Snack-World Production GmbH & Co KG aus Hankensbüttel am vergangenen Wochenende den Weg ins Finale des StaplerCup 2016.

(v.l. Marcel Frischmutz/Platz 2, Pascal Schulz/Platz 1 und Jens Purucker/Platz 3 haben sich die Startplätze für die Deutsche Meisterschaft im Staplerfahren gesichert)

In einem spannenden Wettkampf bei Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG erreichten Marcel Frischmuth von der Drewsen Spezialpapiere GmbH & Co. KG aus Lachendorf den zweiten und Jens Purucker von der Firma H.C. Starck GmbH aus Goslar den dritten Platz. Alle drei reisen nun vom 16. bis 17. September 2016 nach Aschaffenburg, um dort mit den 75 Besten aus bundesweit 25 regionalen Qualifikationswettkämpfen um den Titel „Deutscher Meister im Staplerfahren“ zu kämpfen. Ob sich auch die beste Staplerfahrerin Hannovers für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren kann, entscheidet sich Ende August.

126 Teilnehmer – darunter acht weibliche Fahrerinnen – gingen im Rahmen des Qualifikationswettkampfes bei Willenbrock Fördertechnik an den Start und zeigten auf dem anspruchsvollen Parcours viel Fingerspitzengefühl und Können mit dem Stapler.

Die besten drei Fahrer beim Willenbrock StaplerCup wurden nicht nur mit dem Titel „Regionalmeister im Staplerfahren“ und einer Siegprämie belohnt, sondern auch mit Startplätzen für das Finale der Deutschen Meisterschaft. In Aschaffenburg treten die 75 Besten aus bundesweit 25 regionalen Qualifikationswettkämpfen schon zum 13. Mal um den Titel „Deutscher Meister im Staplerfahren“ gegeneinander an. Das Finale des StaplerCup findet vom 16. bis 17. September 2016 auf dem Aschaffenburger Schlossplatz statt.

Linde Material Handling sucht zum zweiten Mal auch die beste Staplerfahrerin Deutschlands. In einem separaten Damen-Halbfinale mit voraussichtlich zwölf Teilnehmerinnen starten am StaplerCup-Wochenende in Aschaffenburg die Staplerfahrerinnen, die sich im Rahmen der Regionalmeisterschaften am besten platzieren konnten, und die besten drei aus der Vorrunde kämpfen anschließend um den Titel „Beste Staplerfahrerin Deutschlands“. Ob sich die beste Staplerfahrerin Hannovers, Gabriele Schulz von der Firma The Lorenz Bahlsen Snack-World Production GmbH & Co KG aus Hankensbüttel, für das Finale in Aschaffenburg qualifiziert hat, steht nach Ablauf aller Regionalausscheidungen Ende August fest.

Zusätzlich zum Einzelwettbewerb fand auch ein Firmenteam-Wettbewerb statt, an dem 18 Mannschaften teilnahmen. Den 1. Platz errang die Mannschaft der Firma The Lorenz Bahlsen Snack-World Production GmbH & Co KG aus Hankensbüttel vor der Delta Stahl GmbH aus Barsinghausen auf Platz 2 und Firma MTU Maintenance aus Langenhagen auf Platz 3.

Applaus und Anfeuerungsrufe von knapp 700 Familienangehörigen, Fans und Schaulustigen sorgten für Spannung und Wettkampfstimmung. Rund um die Regionale Meisterschaft der Staplerfahrer bot Willenbrock mit Kinderattraktionen, Moderation und Musik sowie toller Verpflegung alle Voraussetzungen für ein unterhaltsames Familienfest.   

„Der sportliche Aspekt und die Würdigung der Leistungen ist natürlich das Wichtigste am StaplerCup. Explizit gewünschter Nebeneffekt ist jedoch eine Verbesserung der Sicherheit am Arbeitsplatz. Alle Vorschriften, die auch dort gelten, werden im Wettbewerb abgefragt und müssen eingehalten werden. Und je souveräner die Fahrerinnen und Fahrer mit ihren Geräten umgehen, desto weniger Unfälle passieren in den Betrieben“, erläutert Michael Gomolka, Verkaufsleiter bei Willenbrock Fördertechnik.

Pressekontakt:
Birgit Lenk | Leitung Marketing |
Willenbrock Fördertechnik Holding GmbH
Tel. 04 21.54 97-190
E-Mail: birgit.lenk@willenbrock.de
www.willenbrock.de