Zum Inhalt springen

    • Google Plus
    • Twitter
    • Xing

Zufall logistics group wird IT-Dienstleister: Digitalisierung in der Logistik

26.06.2019
Aktuelles Logistikportal Niedersachsen e.V.

Die Zufall logistics group reagiert auf die Digitalisierung in der Branche. Zum 1. Juli 2019 wird die IT-Gesellschaft Ifano gegründet.

Foto: © Zufall logistics group

Zum 1. Juli 2019 geht der IT-Dienstleister Ifano an den Start. Das Besondere: Bei dem Unternehmen WERBUNG
handelt es sich um eine Tochtergesellschaft des Logistikers Zufall aus Göttingen. An der Spitze stehen mit Jörg Semmelroggen und Franco Labella gleich zwei IT-Experten mit entsprechendem Logistik-Hintergrund.

"Wir starten klein in eine Welt der IT-Innovation. Wir werden dabei natürlich auch die großen IT-Räder bei Zufall weiterdrehen, aber immer mit dem Fokus auf Vorangehen und nicht Verwalten", erklärt Ifano-Geschäftsführer Semmelroggen. Dabei soll es aber nicht bleiben. Ifano werde dabei über den Tellerrand schauen und neben dem Ausbau der Digitalisierung bei Zufall auch die Entwicklung von IT-Lösungen für Verlader, Logistikpartner und Spediteure forcieren.

Weiterlesen in eurotransport.de