Zum Inhalt springen

    • Facebook
    • Twitter
    • Xing

Unsere Veranstaltung "Logistikland Niedersachsen - Quo Vadis?" findet am 01. Dezember 2022 im Kastens Hotel Luisenhof statt. Erfahren Sie mehr.

Aktuelles

Vorweihnachtszeit bei der Logiline GmbH

24.11.2022

Weihnachten steht vor der Tür und auch dieses Jahr ist die Logiline GmbH einer der Logistikpartner, der für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ die gespendeten Geschenke sammelt und an Samaritan’s Purse e.V. weiterleitet. Initiator und Organisator der Weihnachtsaktion sind „Die barmherzigen Samariter“.

Weiterlesen

Wilhelmshaven: Fertigstellung der Infrastruktur für den LNG-Anleger

16.11.2022

Wilhelmshaven | 15.11.2022

Nach nur 194 Tagen ist am Voslapper Groden in Wilhelmshaven ein LNG-Anleger entstanden. An der bestehenden Umschlagsanlage ist eine Anlegeplattform sowie Fender- und Festmacherdalben für den Liegeplatz gebaut worden. In nur einem Monat wird Mitte Dezember hier das erste FSRU, eine schwimmende Speicher- und Wiederverdampfungseinheit, anlegen können. Der Standort Wilhelmshaven trägt somit dazu bei, die Energieversorgung für Deutschland zu sichern.

Weiterlesen

Aktuelles

Informationen zum JadeWeserPort mit TIEFGANG

11.11.2022

Mit 16. Ausgabe des JadeWeserPort-Kundenmagazins TIEFGANG wird wieder über die aktuellen Entwicklungen in Deutschlands einzigen Container-Tiefwasserhafen JadeWeserPort Wilhelmshaven und dem angeschlossenen Güterverkehrszentrum (GVZ) informiert.

Weiterlesen

NORDFROST: Weitere Neubauprojekte im Containerhafen Wilhelmshaven

08.11.2022

Die NORDFROST hat einen weiteren Spatenstich an Ihrem Seehafen-Terminal im Containerhafen Wilhelmshaven getätigt. Dies war der Startschuss für die Realisierung des 6. Bauabschnitts auf dem 33 ha großen Gelände in Deutschlands einzigem Container-Tiefwasserhafen. Dabei handelt es sich um die Errichtung einer 10.000 qm großen Trockenhalle und um die Ertüchtigung von insgesamt 3,5 ha Containerdepot zuzüglich Werkshalle für Containerreparaturen.

Weiterlesen

Informationen für Unternehmen und Verbände vor dem Hintergrund des russischen Angriffs auf die Ukraine

Projekt: "Vernetzungskonzept Kombinierter Verkehr Niedersachsen"

Im Rahmen der Konzeptstudie sollen - ausgehend vom MegaHub-Terminal Hannover Lehrte - konkrete Lösungsansätze untersucht werden, die Potenziale für eine stärkere Vernetzung im Bereich des Kombinierten Verkehrs bieten. Hierzu zählen bspw. Shuttle-Verkehre zwischen den KV-Standorten und dem MegaHub-Terminal in Lehrte sowie Potenziale und Nutzungsmöglichkeiten, die sich für Niedersachsen aus den Aktivitäten der Neuen Seidenstraße ergeben und Potenziale aus Sonderverkehren / Einsatzfeldern abseits klassischer KV-Lösungen, vor allem in der Fläche (bspw. durch temporäre Nachfrage/Saisonverkehre, Notfallmanagement, z.B. Holztransporte nach Kalamitäten, (Groß-)Baustellen, Projektgeschäfte).

Erfahren Sie mehr.

Mitglieder-Statements