Zum Inhalt springen

    • Google Plus
    • Google Plus
    • Twitter
    • Xing

Nachbericht LogistikTAGUNG Göttingen 2018

18.06.2018
Aktuelles Logistikportal Niedersachsen e.V.

Traditionell hatte das LMC Logistik und MobilitätsCluster Göttingen | Südniedersachsen zusammen mit der GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH am 30.Mai 2018 zur bundesweiten LogistikTAGUNG Göttingen 2018 eingeladen.

Mehr als 120 Fachbesucher aus der Logistikbranche, logistikaffinen Unternehmen und der Industrie folgten diesen Aufruf, um im Sartorius College Göttingen mehr zu dem Thema: PRODUKTION TRIFFT LOGISTIK- ,,Industrie 4.0- Innovative Unternehmen brauchen intelligente Logistikkonzepte" zu erfahren.

Zentrale Themen für den Einstieg in das neue industrielle Zeitalter standen dieses Jahr im Focus der Veranstaltung. Veränderte Arbeitsprozesse, Wertschöpfungsketten und die digitale Transformation, alles ist in Bewegung und stellt dabei die beteiligten Akteure vor große Herausforderungen. Antworten kamen von Prof. Dr. Peter Nyhuis und Marco Hübner, Institut für Fabrikanlagen und Logistik Hannover und dem FROLOGIC Steinbeis-Beratungszentrum Frankfurt/Main, Prof. Dr. Dirk Lohre. Die praktische Umsetzung im Unternehmen stellten umfassend Stefan Füllgraf, ContiTech Elastomer-Beschichtungen GmbH Northeim und Dr. Volker Große-Heitmeyer im Team mit Tobias Waldschmidt, beide Sartorius Lab Instruments GmbH & Co.KG Göttingen, den interessierten Gästen vor.

Zukunftsweisend und innovativ präsentierte sich die neue Konzernzentrale der Sartorius AG in Göttingen. Die neuen Produktionsgebäude des Konzerns, eines international führenden Biopharma- und Laborzulieferers, konnten im Anschluss an den gemeinsamen Mittagslunch von den Teilnehmern besichtigt werden. Die Führungen fanden im Wechsel in zwei hochmodernen Produktionsstätten, die Laborinstrumentenfertigung und Membran produktion, statt.

Trotz sommerlicher Temperaturen ließen es sich die Referenten in der finalen Talkrunde nicht nehmen, den Teilnehmern Rede und Antwort zu stehen, bis alle Fragen geklärt werden konnten. Das LIMC und die GWG sind mit dem Verlauf der Tagung äußert zufrieden. Es ist gelungen, den Wirtschafts- und Logistikstandort Göttingen mit seiner Attraktivität wiederum überregional noch sichtbarer zu machen. Dieses Ziel wird kontinuierlich weiter verfolgt. Neue Veranstaltungen und Projekte für das 2. Halbjahr 2018 sind hierfür bereits in Planung.

Kontakt:

Christine Kroß

GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH
Fon: + 49  551   547 43 - 16
Fax: + 49   551   547 43 - 20

christine.kross@lmc-goettingen.de  |  www.lmc-goettingen.de